Diese spezielle Hunderasse lässt sich auf die Kreuzung von zwei bekannten Rassen zurück führen. Die Bulldogge und der Terrier. Früher einmal setzte man diese Hunde für sogenannte Rattenfänger Wettbewerbe ein. Man zählte wie schnell ein Hund wieviele Ratten töten konnte oder wollte.

Eine schwere Vergangenheit

Auch zwecks Hundekämpfe wurde eigens diese Rasse eingeführt. Bis im Jahre 1835 in England und Irland ein Umdenken stattfand und die Kämpfe, die bis zu diesem Zeitpunkt äußerst populär waren, ein Ende fanden. Der Name Pit weißt schon auf diese geschichtliche Vergangenheit hin, denn Pit ist der englische Name für eine Hundekampfarena.
Die Hunderasse wird übrigens seit 1898 vom UKC offiziell anerkannt.
Der richtige Siegeszug dieser Hunde setzte dann aber in Amerika so richtig ein. Der UKC bilanzierte sich selbst zum Standardisierer und legte die Grundlinien fest, wie so ein Hund zu sein hat.
Nicht jede Vereinigung steht dem American Pit Bull Terrier allerdings so freundlich gesonnen gegenüber. Der AKC zum Beispiel ist ebenfalls ein anerkannter Hunderassenzuchtverein. Dieser nimmt allerdings deutlich Abstand zu den American Pit Bull Terriern. Die Vereinigung distanziert sich von der geschichtlichen Vergangenheit und auch von den Hundekämpfen.

Erscheinungsbild

Insgesamt ist der American Pit Bull Terrier ein äußerst kompakter Hund, der bis zu 27 Kilogramm wiegen kann. Außerdem handelt es sich um einen Hund mit hohen Muskulaturanteil. Eine bestimmte Größe gibt es nicht, die Züchter legen sich allerdings darauf fest, dass die Größe zur Gesamterscheinung passen muss. Auch bei den Farben gibt es eigentlich keine Grenzen. Blaue Augen sind allerdings inzwischen nicht mehr zulässig, wenn man sich nach den UKC Standard messen will.
Bis dato hat dieser Hund eigentlich ein schlechtes Image, was vor allem an seiner Verbindung zu Hundekämpfen liegt.
In vielen Fällen fällt dieser Hund sogar in die Kategorie „Gefährlicher Hund“ und die Haltung unterliegt meist strengen Auflagen, an die man sich als Besitzer oder Züchter zu halten hat.