Der Basset bleu de Gascogne wird zur Gruppe sechs nach dem FCI Standard für Hunde gezählt. Sein Herkunftsland ist Frankreich, wobei hier im Südwesten, der Provinz Gascogne dieses Tier gezüchtet worden. Das Haar dieses Tieres ist enorm kurz, wobei es dicht ist und dadurch einen schieferblauen Schimmer bekommt. Ebenso ist dieser Hund immer von unterschiedlichen schwarzen Flächen beeinträchtigt, wobei diese rein optischer Natur sind. Die Ohren dieses Tieres sind enorm dünn, an den enden laufen diese spitz zusammen und gleichzeitig reichen diese immer über die Nasenspitze hinaus. Der Basset bleu de Gascogne diente damals als Jagdhund, wodurch dieser viel Ähnlichkeit mit laufenden hat.

Dieses Tier ist äußerst intelligent und gleichzeitig sehr anschmiegsam und absolut unkompliziert. Ebenso besitzt dieses Tier die Eigenschaft, dass es alle Wünsche erfüllen wird, geht es um die Jagd. Sicherlich erscheinen die kurzen Beine auf den ersten Blick etwas ungeschickt, dennoch versteht sich der Basset bleu de Gascogne sehr gut darin zu laufen. In der Kategorie der kleinen Laufhunde eingeteilt und mit einer Risshöhe von 38 cm ist dieses Tier ein sehr hilfreiches Nutztier, wobei ebenso die gesamte Familie ihren Spaß mit diesen Tieren genießen kann. Der Hund selbst hat sich mittlerweile im gesamten Europa Raum ausgebreitet, wird von vielen Menschen sehr gerne gesehen und ist absolut anhänglich.

Ein Tier, welches direkt aus Frankreich stammt und sehr gut laufen kann dürfte für viele Menschen interessant sein, wobei es bei diesem Tier wichtig ist, dass dieses immer seinen Auslauf bekommt. Es ist notwendig, dass sich dieses Tier ausdrucken kann und die eigene Energie komplett nutzen kann. Ansonsten bietet der Basset bleu de Gascogne tolle Voraussetzungen, ist äußerst interessant und absolut häuslich. Ebenso für den eigenen Garten und eine Hundehütte perfekt geeignet wird jeder mit diesem Tier seine Freude haben.