Der Deutsche Drahthaar gehört zu den von der FCI anerkannten deutschen Hunderassen. Er hat seinen Namen aufgrund seines Fells mit 2-4cm langem Deckhaar, das drahtähnlich, sehr hart und dicht ist und dicht an der Haut anliegt. Das Fell dient dem Hund als körpereigener Schutz. Der Deutsche Drahthaar ist unempfindlich gegenüber Regen und Kälte. Bei der Jagd durch den Wald und das Unterholz kommt es durch sein äußerst robustes Fell selten zu Verletzungen.

Diese Hunderasse wird bis zu 68 cm hoch und etwa 44 kg schwer.

Der Deutsche Drahthaar entstand als Zucht aus einer Mischung aus Pudelpointer, Deutsch Stichelhaar, Deutschem Kreuzhaar und Griffon Korthals.

Vom Charakter her ist der Deutsche Drahthaar ein sehr aufmerksamer, energischer, vielseitiger und wesensfester Hund. Dadurch wird er vor allem für die Jagd eingesetzt. Er gilt als sehr lebhafter, beharrlicher und äußerst intelligenter Hund. Er ist sehr wissbegierig und hat eine hohe Lernbereitschaft. Dabei akzeptiert er aber mühelos Rangordnungen und sieht sein Herrschen bedingungslos als Leittier an.

Der Deutsche Drahthaar ist für fast alle Arten der Jagd einsetzbar und gilt daher als „Vollgebrauchshund“, der sowohl im Feld und Wald als auch im Wasser und vor und nach dem Schuss eingesetzt werden kann. Er ist geeignet als Vorsteherhund, zum Apportieren, Ansitzen und auch zum Verbellen. An seinen Führer und seine Familie ist er besonders fest gebunden und gilt zudem als sehr kinderfreundlicher Hund. So liebt er es, neben der Jagd mit Kindern zu spielen und geht auch recht gerne ins Wasser zum Schwimmen und Tauchen.

In Deutschland ist der Deutsche Drahthaar vor allem auch bei Jägern sehr beliebt. Er kann zum Beispiel auch sehr gut angeschossene und ins Unterholz geflohene Wildtiere aufspüren und verbellen.

Beim Kauf muss man aber beachten, dass der Deutsche Drahthaar absolut kein geeigneter Hund für die Haltung in einer Wohnung ist. Er braucht sehr viel Auslauf, Sport und muss beschäftigt werden. Dennoch liebt auch dieser Hund die tägliche Streicheleinheit.
Ein Haus mit großem Grundstück und einer Hundehütte im Garten ist für den Deutsch Drahthaar ideal.

Die Pflege des Deutsch Drahthaars ist recht einfach. Sein Fell muss ab und an mit einem Striegel ordentlich durchgekämmt und die Innenohren regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten bedarf es keiner besonderen Pflege.

Die durchschnittliche Lebenserwartung des Deutsch Drahthaars liegt bei 12-14 Jahren.