Manche gute Geschäftsidee entsteht einfach dadurch, dass Waren, Dienstleistungen oder Serviceangebote, die man selber gerne hätte, nicht angeboten werden oder nicht in der Form, die man sich wünschen würde. So ging es Rabea Ali. Sie hat einen Hund und sie reist gerne. Am liebsten natürlich mit ihrem Vierbeiner. Und am Urlaubsort wandert sie gerne. Klar, dass ihr Jack- Russell-Terrier auch dabei gerne mitkommt. Hundefreundliche Hotels gibt es bereits seit langem. Wanderreisen werden auch reichlich angeboten. Aber die Integration beider Angebote, an der haperte es bislang. Um diesem Umstand abzuhelfen, gründete Frau Ali www.hundewandern.de und schloss mit ihrer Agentur in Extertal eine Marktlücke. Ausgewählte Wanderrouten, passende Unterkünfte und Anreisemöglichkeiten sind aufeinander abgestimmt, werden dadurch von Anfang an auch dem Reisen auf vier Pfoten gerecht. Alles kann integriert gebucht werden. Rabea Ali ist gelernte Tourismusexpertin. So fiel es ihr leicht, das vorhandene Know-how um die Details der neu gestellten Herausforderung zu erweitern. Da ihr neuer Service über eine gute Online-Präsenz verfügt, wird sie von Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum gefunden. Das Angebot ist ein Riesenerfolg geworden. Mittlerweile werden mit zahlreichen Mitarbeitern bereits rund 250 Wanderungen pro Jahr durchgeführt. Die Agenturgründerin kommt selbst kaum noch dazu, daran teilzunehmen. Für die Hunde ist so eine Reise natürlich ein Hochgenuss. Sie vereint die Vorzüge des ohnehin beliebten Spaziergangs mit Herrchen und/oder Frauchen mit dem Treffen mit anderen Kumpels auf der Hundespielwiese. Beides wird normalerweise als viel zu kurz empfunden. Man würde gerne noch viel weiter gehen, viel länger toben. Beim Hundewandern hingegen, kann der Spaziergang stundenlang dauern und an anderen Vierbeinern herrscht auch kein Mangel. Beginnend mit einfachen Tageswanderungen kann man zunächst einmal erkunden, ob einem die Sache liegt. Das Spektrum umfaßt zahlreiche Wanderreisen im In- und Ausland. Auch etliche Kanutouren sind dabei. Auch Abenteuerwanderungen, Foto- oder Pilgertouren gibt es und sogar solche, die speziell auf die Bedürfnisse älterer Hunde zugeschnitten sind. Aus den gewonnenen Erfahrungen ist inzwischen sogar ein Ratgeberbuch entstanden. Der Titel „Wandern mit dem Hund“, ISBN 978-3-938071-66-3, kann zum Preis von 9,90 EUR erworben werden. Hier gibt es viele Tipps für die richtige Vorbereitung, bis hin zu Ratschlägen, was bei wunden Füßen und Pfoten zu tun ist.