Manche finden es übertrieben, aber den meisten Hundehaltern macht es sichtbar Spaß ihrem vierbeinigen Familienmitglied eine Freude zu machen. Warum auch nicht, es gibt viele Möglichkeiten, Bello, Waldi, Fiffi und Co. einmal so richtig zu beschenken. Was da alles Schönes, Leckeres oder Nützliches unter dem Weihnachtsbaum landen könnte, möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Ein Platz zum Wohlfühlen

Werden sie nicht regelmäßig gereinigt, sehen Hundekörbe und Kissen schon wenige Monate nach der Anschaffung unansehnlich aus. Eine gute Idee ist es immer, einen zweiten Korb inklusive strapazierfähigem, waschbarem Kisseneinsatz zu Hause zu haben. Gerade wenn Hunde echte Draufgänger sind und gerne in Feld, Wald und Wiese tollen, wird der Korb sonst schnell schmutzig und verströmt einen unangenehmen Geruch. Ein regelmäßiger Wechsel sorgt hier für eine gute, hygienische Lösung.

Liebe geht durch den Magen

Hunde sind echte Leckermäuler, die meist schon beim Öffnen des Kühlschrankes mit flehendem Blick zu ihrem Herrchen aufschauen. Doch statt ungesunder Kost sollte man seinem Vierbeiner artgerechte Leckereien servieren und glücklicherweise haben sich die Hundefutterhersteller auch wirklich etliche raffinierte und zugleich gesunde Sachen einfallen lassen. Da wären beispielsweise Büffelhautknochen, Kauringe, Kaubälle, Schweinsohren, Hundeschokolade, Hundekuchen, spezielle Multipräparate, und, und, und. Nach Alter, Gewicht und Größe eingeordnet, gibt es soviel Feines, das der Hund quasi die ganzen Festtage bestens beschäftigt ist.

Spiel, Spaß und Spannung

Natürlich steht auch Spielzeug bei den meisten Hunden ganz hoch im Kurs. Wichtig ist hier immer bei allen Materialien darauf zu achten, dass sich der Vierbeiner nicht verletzt oder irgendwelche schädlichen Teile herunterschluckt. Bewährt haben sich dicke Taue und Seile, spezielle quietschende Spielzeuge, robuste Plüschtiere, Gummiringe oder Frisbeescheiben.

Schenken Sie Aufmerksamkeit

Wenn Sie sich abgesehen von einer tollen Geschenkidee extra viel Zeit für den Hund nehmen, mit ihm toben, spazieren gehen, spielen und ihn endlos hinter den Ohren kraulen, machen Sie ihrem Hund garantiert das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt.