Egal ob klein oder groß, ein Rassehund oder ein Mischling, der Hund ist ein treuer Begleiter, der seinem Herrchen oder Frauchen immer zur Seite steht. Ein Hund versteht die Kommandos, verfügt über ein unglaubliches Gespür für die Stimmungen seiner Besitzer. Hunde sind sehr schlau und können mit ihren Leistungen durchaus beeindrucken.

Mops fidel und munter

Am liebsten tollen Hunde über große Wiesen. Bei einigen Rassen setzt sich, wenn sie einen Hasen sehen, hin und wieder mal der Jagdtrieb durch, was aber normal für bestimmte Hunderassen ist. Der Hund macht einfach Freude, bewacht die Wohnung und versteht einen Menschen richtig. Familienmitglieder werden von einem Hund genauso nett begrüßt wie Gäste, die der Vierbeiner mag. Der Hund freut sich über die Geselligkeit und das zeigt er auch. Hunde haben eine große Lebenserwartung, wenn die Pflege und das Hundefutter stimmen. Das Hundefutter ist ein wichtiger Faktor, damit der Hund nicht erkrankt. Wichtig bei der Zusammensetzung des Hundefutters ist ein optimales Mischungsverhältnis aus Proteinen, Kohlenhydraten Kalzium, Fett und Getreide. Ganz ähnlich wie beim Menschen. Auch auf Zucker sollte weitgehend verzichtet werden, denn dadurch kann der Hund Verdauungsprobleme, Durchfall oder Diabetes bekommen. Trotz Abwechslung sollte das Futtergemisch auch nur selten gewechselt werden, denn sonst muss sich der Organismus nur unnötig umstellen.

Streicheln, Pflegen und Füttern

Damit der Viehbeiner lange gesund und munter toben kann, muss das Hundefutter wichtige Nährstoffe und Mineralien für den Vierbeiner enthalten. Bei einer verkehrten Futtergabe kann ein Hund sehr krank werden. Die Knochen und die Muskulatur eines Tieres benötigen Inhaltsstofe, die sie mit Energie versorgen. Auch Zahnprobleme kann ein Hund bekommen und das Beißen oder Apportieren verursachen dann große Schmerzen.